Freitag, 25. November 2016

Diva Challenge 294

Divas wöchentliche Herausforderung Nr. 294

"Reticula/Fragment Beginning"



Was für ein Glück, dass ich mir, im Kurs bei Inge Frasch CZT®, das Buch Zentangle® Grundkurs 1 von Rick Roberts & Maria Thomas den Erfinden von Zentangle® gekauft habe. Sonst hätte ich mich, mit meinem schlechten Englisch, bei dieser Wochenaufgabe sicher nicht ausgekannt.

Reticula bedeutet Raster oder Netzwerk, eine Netzstruktur, ein Gitter, aber nicht nur das quadratische Gitter wie das Schachbrett, sondern ein umfassender Begriff für alle Netze.
Fragment bezeichnet kleine Muster aus nur wenigen Strichen, die die Felder bzw. Raster ausfüllen.
Das ergibt unendlich viele verschiedene Möglichkeiten. 

Reticula: 

Da es mein erstes Tangle in dieser Art war, habe ich es mir einfach gemacht. 
Meine Arbeit ist etwas größer als auf einem original Tile geworden. Ich habe ein Gitter ähnlich einer Tabelle gezeichnet mit 7 Zeilen und 7 Spalten, das ergab Kästchen von gut 1cm. Fertig ist es 9 x 9 cm.

Fragmente:

Die Felder habe ich mit einfachen Mustern gefüllt. 
Im Buch: 
Reticula: R-F, 
Fragmente: U-1, B-6, A-4, H-1, L-1 und V-1, manche leicht abgewandelt.

Bitte schaue dir auch die Beiträge der anderen Teilnehmer dieser Challenge auf  Laura Harms CZT® Blog "I am the Diva" an: Weekly Challenge 294

Eine kleine Anleitung zu Reticula und Fragment in Englisch im Zentangle® Newsletter.

Zum Buch

Ich dachte zuerst, wieder ein Zentangle® Grundkurs, etwas spät, die deutsche Ausgabe und habe es nicht bestellt. Als ich es dann gesehen habe konnte ich nicht mehr widerstehen und musste es kaufen. Das Buch ist sehr schön gestaltet, und die Methode wird sehr ausführlich erläutert. Es gibt sehr viele Anregungen, auch um bekannte Tangles zu variieren. Das Konzept der Reticula und Fragmente, war für mich neu obwohl ich schon seit einiger Zeit tangle. Ich kann das Buch nur empfehlen.





Vielen Dank für Deinen Besuch und ein schönes Wochenende!

Freitag, 18. November 2016

Diva 293 und Mixer 24

Divas wöchentliche Herausforderung Nr. 293

Das Tangle KEEKO

Die Schritt für Schritt Anleitung ist > H I E R < zu finden.
Keeko ist leicht zu zeichnen und mich erinnert es immer an einen geflochtenen Korb, darum ist es auch einer geworden. 


Material: Fineliner, Farbstifte und 
MARPA JANSEN Tangle-Tile in braun

Die Beiträge der anderen Teilnehmer dieser Challenge sind > H I E R < zu sehen.

Muster Mixer 24 von Anya 

Die Tangles LEAFLET und FLUXOGEE 

Die Schritt für Schritt Anleitung für > LEAFLET < und > FLUXOGEE <.
Mir gefallen beide Muster sehr gut. Sie beginnen gleich und der Anfang ist das Schwerste. 


Mandala: Durchmesser ca. 19 cm.
Material: Fineliner und Künstlertusche
auf Aquarellpapier 25 x 25 cm, 300g/m² 

Muster Mixer, die monatliche Herausforderung von Anya aus Hamburg. 
> H I E R < geht es zu den Beiträgen der Anderen. 


Noch ein Hinweis für alle die ein Google Konto - einen Blogger Blog (blogspot.com) haben:
In unserer neuen > Google+ Communitie < sind viele sehr interessante Beiträge und über Beitritte freue ich mich sehr! 

Freitag, 11. November 2016

Diva Challenge 292

Divas wöchentliche Herausforderung Nr. 292 

EAXY von Nadine Roller CZT®


UMT 

Für diejenigen die neu sind, die erste Herausforderung im Monat von Diva ist ein UMT (Use My Tangle) Challenge. Die Herausforderung besteht darin ein neues Muster - erstellt von einer von uns - zu lernen und zu verwenden! Diese Herausforderung stellt sicher, dass wir zumindest ein neues Muster pro Monat lernen.

Diese Woche ist die Aufgabe EAXY zu benützen. Das Muster stammt von Nadine Roller einer CZT (Certified Zentangle Teacher) aus Köln, ihre Seite: Tangle dich glücklich, tangle-koeln.de.
Wenn man es beherrscht ist es ein sehr schönes Muster, aber ich muss gestehen mir ging es nicht ganz leicht von der Hand. 
Wie das Muster gezeichnet wird > H I E R <
Einige tolle Kachel von der Herausforderung > H I E R <
Alle die an der Herausforderung teilgenommen haben > H I E R <

Muster von oben nach unten: Msst, Fescu, Eaxy 
und als Blickfang eine Sonnenblume 

Material


Ich habe die MARPA JANSEN Tangle-Tiles in braun ausprobiert.
Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. 
Sie sind aus Künstlerkarton mit abgerundeten Ecken. Die Ecken sind etwas runder als bei den Original Zentangle® Renaissance Kacheln, die Größe ist identisch, die Farbe und der Griff nicht ganz. 
Aber mit einem Preis von ca. 10 Cent statt 50 Cent oder mehr pro Stück, kann ich das durchaus in kauf nehmen. Ich habe sie bei Gerstaecker bestellt.


Donnerstag, 10. November 2016

Zentangle-Einsteiger-Workshop

Hallo liebe Leser,

habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass die Zeit zu schnell zerrinnt.
Jetzt war doch gerade erst Samstag und nun ist schon wieder Donnerstag.
Habe ich denn diese Woche gar nichts weitergebracht?
Ja, das kommt wenn man sich vornimmt mal gründlich aufzuräumen auch in den Kästen.
So und nun sitze ich in meinem sauberen Arbeitszimmer mit geputztem Fenster und denke ich wollte doch am Montag über den Kurs mit Inge posten.


Workshop 

Wie manche schon wissen hat Inge Frasch CZT® am Samstag den 5.11.2016 in der Volkshochschule in Salzburg zu einem Workshop geladen.
Es hat um 11 Uhr begonnen und dauerte bis 17 Uhr, wir waren 13 Teilnehmer und es sind eine ganze Menge tolle Arbeiten entstanden.


Wir haben insgesamt 3 Kacheln (Tile) gestaltet, 1Bijou (kleine Kachel) und eine Karte mit Umschlag.



Was mich besonders freut, ich konnte einige Kontakte knüpfen und werde versuchen eine kleine Zentangle®-Gruppe in Salzburg zu gründen.

Liebe Inge, nochmals recht Herzlichen Dank für den schönen Tag! 

Inges Website musterspiele.jimdo.com
Inge auf Facebook facebook.com/alpen.zen

Sonntag, 6. November 2016

Halloween

Nachtrag in letzter Minute

The Diva´s Weekly Challenge Nr. 291  

Happy Halloween

Laura Harms CZT® hat uns bei ihrer wöchentlicher Herausforderung die Aufgabe gestellt eine Zeichnung zum Thema Halloween zu schaffen und bevorzugt mit weiß auf einer schwarzen Kachel. 

 Spinnennetz
Muster: Spiderbee (Beate Winkler CZT®)

Hexenkraut im Mondenschein

Ich habe schwarzen Fotokarton, einen weißen Farbstift und einen weißen Gelroller benutzt.

Bitte schaue dir auch die Beiträge der anderen Teilnehmer auf Laura Harms CZT® Blog "I am the Diva" an.


Aquarell

Spinnennetz
Ein Experiment mit Maskierflüssigkeit.