Sonntag, 30. November 2014

Facebook wöchentliche Herausforderung

Hallo liebe Leser, hallo alle Facebook Freunde (Nutzer) hier empfehle ich Euch die Facebook Gruppe Zentangle (deutsch).
Dort tut sich was! Vorbeischauen lohnt sich! Und es gibt auch jede Woche eine Herausforderung.

Tangle im Tangle

Die Aufgabe wurde gestellt von Marion Kreuzweg H I E R kommt Ihr zu ihrer Facebook Seite.

Die Aufgabe für die Wochenchallenge ist .....ein Tangle im Tangle,
9x9 cm, schwarz, wer möchte mit einer Farbe 

Meine erste Idee:



Material: Aquarellpapier, Fineliner, Bleistift.
Muster: Knights Bridge, Poke Root, Poke Leaf, Bronx Cherry, 
Diva Dance Waltz, Ricks Paradox Variante.

Meine zweite Idee:



Material: Aquarellpapier, Fineliner, Bleistift
Muster: Knights Bridge, Mak-rah-mee.

Eine genauere Beschreibung der Materialien die ich benutze findet sich H I E R, ich habe sie schon vor längerem zusammengestellt. 

Mittwoch, 26. November 2014

Divas wöchentliche Herausforderung 195


Aus ALT mach NEU

The Diva´s Weekly Challenge 195


Ein weiterer wunderbarer Gastbeitrag für diese Woche von Sandy Hunter CZT.
Zu ihrem Blog geht´s hier: http://tanglebucket.blogspot.com
Sie hat uns die Aufgabe gestellt ein bekanntes Mustern oder eines unserer Lieblingsmuster zu verändern, so dass es eine andere Struktur hat, dabei aber das Wesentliche erhalten bleibt. Also zum Beispiel aus einem "freien" Muster eines in einem Raster oder umgekehrt. 
Auf  I am the Diva CZT Weekly-challange-195 hat sie uns 7 - sieben tolle Beispiele gepostet.

Das war eine lustige Herausforderung, hat viel Spaß gemacht. Ich habe einfach zu zeichnen begonnen und dabei ist mir offensichtlich das Muster Graancirkel von Magda Wellens durch den Kopf gegangen.


Material: Aquarellpapier, wasserfester Fineliner, Bleistift, Aquarellstifte und Wasser. 
Muster: inspiriert von einem Karo, Gaancirkel, Facetc, Poke Root und Poke Leaf.

So sind die Muster entstanden:


Zum Vergrößern anklicken!

  • Schaut bitte auch die Zeichnungen der anderen Teilnehmer von
    "the  Diva´s"
     Herausforderung an!
  • Zum Muster stöbern eine wahre Fundgrube: TanglePatterns.com.
  • Hier könnt ihr sehen wie man ein einfaches geometrisches Mandala entwirft!
  • Besucht mich auch auf Pinterest um die Zeichnungen von einigen von euch zu bewundern. Herausforderung von "the Diva" und "Joey".
  • Vielen Dank für´s Vorbeischauen, ich habe mich gefreut!

Joeys wöchentliche Herausforderung 36

Ein Hexagon oder Sechseck

Joeys-weekly-tangle-challenge-36


Die Herausforderung in dieser Woche ist ein Sechseck mit bis zu sechs verschiedenen Mustern zu füllen.

Bei Zentangle® muss ein Sechseck nicht geometrisch sein aber als ZIA ( Zentangle® inspirierte Art ) gefällt mir persönlich etwas Geometrie besser.

So wird ein Hexagon gezeichnet:


By Aldoaldoz (Own work) [CC-BY-SA-3.0
or GFDL], via Wikimedia Commons
Den Zirkel nicht verstellen!

Sie benötigen nur Papier, Bleistift, Lineal und einen einfachen Zirkel. 

Original Zeichnung
Elegant in schwarz/weiß













Auffällig mit rot
Als Mandala













Material: Aquarellpapier 12 x 12 cm, Bleistift, Fineliner
Muster: oben Oke, rechts Flukes, dann Squid, Knights Bridge, Sampson, Bales.

Ich habe das Hexagon 1x gezeichnet und dann eingescannt und ausgedruckt.

Aus so einem Sechseck lässt sich auch ganz wunderbar ein geometrisches Mandala entwerfen, da gebe es noch viele Möglichkeiten.

  • Schaut bitte auch die Zeichnungen der anderen Teilnehmer von Joeys Herausforderung an!
  • Zum Muster stöbern eine wahre Fundgrube: TanglePatterns.com
  • Hier könnt ihr sehen wie man ein anderes, einfaches geometrisches Mandala entwirft!
  • Besucht mich auch auf Pinterest um die Zeichnungen von einigen von euch zu bewundern. Herausforderung von "the Diva" und "Joey"
  • Vielen Dank fürs Vorbeischauen, es hat mich sehr gefreut!

Sonntag, 23. November 2014

Geometrisches Mandala

Ein geometrisches Mandala zeichnen

Dazu braucht es nicht viel nur Papier, Bleistift, Fineliner und einen Zirkel!

Ich benutze einen quadratischen Aquarellblock dessen Blätter ich in 4 Teile schneide, so erhalte ich ein Blatt von ca. 12,5 x 12,5 cm.

Vom Mittelpunkt A aus mit einem Zirkel einen Kreis zeichnen. Danach die Einstellung des Zirkels nicht verändern. Den Zirkel in Punkt B einstechen und einen Bogen im Kreis zeichnen. Nun in Punkt C am Ende des Bogens einstechen und einen Bogen zeichnen. Nun in Punkt D am Ende des zweiten Bogens einstechen und einen Bogen zeichnen. Jetzt auf die gleiche Weise in der anderen Richtung  fortfahren bis die Blume entstanden ist.


Fertig ist das Gerüst für das geometrische Mandala.

Die so entstandenen Abschnitte werden mit verschiedenen Mustern gefüllt und rundherum noch eine Zierleiste gezeichnet.

Ich habe hier die "Blume" nicht mit Mustern gefüllt sondern mit Aquarellfarbe bemalt.


Material: Aquarellpapier ca.12,5x12,5cm, Wasserfester Fineliner, Aquarellstifte und Wasser.
Muster: Blumi, Orange Peel, Bales.

Eine größere Variante in Mischtechnik. Hier habe ich die Hintergründe mit stark verdünnter Aquarellfarbe abgetönt und die Muster mit wasserfesten Künstler Tuschestiften betont.


Material: Aquarellpapier ca.25x25cm, Aquarellfarbe,
Faber-Castell PITT Artist Pens S in schwarz und B in verschiedenen gelb- und blautönen
Muster: in der Blume Verdigögh, Dogbane und Peacock Leaf,
im Rad oben Bales, nach rechts Flukes, U-Wien, Orange Peel, Cubine, Nzeppel.


Samstag, 22. November 2014

Herausforderung KW 47 und Muster Seta

Irgendwie ist mir in dieser Woche die Zeit davongelaufen. Ich denke, Ihr kennt das auch, man nimmt sich mehr vor als man letztendlich erledigen kann. 
Da sich der Herbst bei uns immer noch von seiner schönen Seite zeigt, man aber jederzeit damit rechnen muss, dass sich das bald ändert, habe ich jeden Sonnenstrahl genutzt um spazieren zu gehen. So ist das Zeichnen leider zu kurz gekommen, es soll ja Spaß machen und keine Pflicht sein. 


Joeys-weekly-tangle-challenge-35

Eine QUILT-Decke

Dieses schnelle ZIA angeregt durch Joeys Herausforderung ist trotzdem entstanden. Die Aufgabe war einen Quilt bzw. eine Steppdecke zu zeichnen. Ich bin keine Quilterin aber eine Schneiderin und ich denke diese Decke ließe sich nacharbeiten. Mit einem guten Buch, einer schönen Tasse Kakao und der Decke in diesen warmen Farben würde es sicher ein gemütlicher Nachmittag im Winter werden. 


Material: Aquarellpapier 12 x 12 cm, Faber-Castell PITT artist pens in S und B
Muster: ?, keine Muster

Schaut bitte auch die Zeichnungen der anderen Teilnehmer von Joeys Herausforderung an und vielleicht habt Ihr ja nächste Woche Zeit mitzumachen. 


Von CreA(R)Tives by LonettA

Das Muster SETA

Annette hat diese Woche ein neues Muster entworfen und vorgestellt, Danke! Wie man es zeichnet seht Ihr auf ihrem wunderschönen Blog  "CreA(R)Tives", das Muster Seta. Meine Beiden Versuche sind irgendwie anders ausgefallen wie das Muster von LeonettA . Aber ich werde dieses Muster sicher noch öfter zeichnen. 




Material: Aquarellpapier, Bleistift, 
Faber-Castell PITT artist pens S in black und B in magenta und ultramarine.
Muster: Seta

Ich wünsche noch ein schönes Wochenende, 
Anna

Samstag, 15. November 2014

Wöchentliche Herausforderung KW 46

The Diva´s Weekly Challenge 193

TriTangle: Trio, Huggins, und Xyp ( = THX )

Auch diese Woche war die Aufgabe ein Gast-Beitrag, sie wurde von Holly Atwater CZT in Vertretung für Laura Harms CZT gestellt.

Holly hat einen wunderschönen Blog mit dem Titel "ha! designs, adventure in life & art" und eine Faceebook Seite "ha designs künstleragentur".

Das Thema ist THX (Abkürzung für "thanks", also "Dank"). Die Aufgabe ist ein sogenanntes TriTangle, in dem nur drei Muster benutzt werden sollen. Es handelt sich um Trio, Huggins und Xyp, deren Anfangsbuchstaben für THX stehen. 

Danke, für die Übersetzung liebe LeonettA ! Annette wohnt in Deutschland und nimmt fast immer an "Diva´s Callange" teil. Ihr wunderschöner Blog heißt "CreA(R)Tives".

Das Muster Trio stammt von Hanny Waldburger "Certified Zentangle Teacher" aus der Schweiz. Auch sie ist eine der wenigen deutsch sprechenden Tangler mit einer Website. Ihre Seite Zenjoy inklusive ihres Blogs ist immer einen Besuch wert.

Zu den Mustern:



Material: Aquarellpapier, Fineliner, Aquarellstifte, Goldlackstift.
Muster: Trio, Huggins, Xyp.

Joeys-weekly-tangle-challenge-34

Monotangle Knightsbridge

Diese Woche ist die Aufgabe von Joey wieder eine technische, ein Monotangle mit dem Karo Knightbridge zu zeichnen. 
Im  Blog Beez in the Belfry von Sandy Steen Bartholomew CZT aus USA kann man sehen wie Knightbridge ( ein Original Zentanhle ® Muster ) gezeichnet wird. 
Auf dem Blog "Enthusiastic Artist" von Margaret Bremner CZT aus Canada finden sich viele Varianten von Knightbridge.


Material: Aquarellpapier, Faber-Castell Pitt Artist Pen S in black 
und B in black, indian red, dark sepia, warm gray III, IV und V
Muster: Knightbridge

  • Hier könnt ihr mein "Freihand-Zen-Zentangle-Mandala" sehen!
  • Besucht mich auch auf  Pinterest um die Zeichnungen von einigen von euch zu bewundern. Herausforderung von "the Diva" und "Joey"
  • Schaut bitte auch die Zeichnungen der anderen Teilnehmer von "the Diva" und Joeys Herausforderung an!

Ein recht herzliches Dankeschön an alle die immer so viele nette Kommentare zu meinen Arbeiten hinterlassen, jeder einzelne freut mich sehr!
Bis Weihnachten werde ich jetzt weniger Zeit haben um Eure tollen Seiten oder Blogs zu besuchen und Google+ zu hinterlassen, das Weihnachtsgeschäft ruft!

Donnerstag, 13. November 2014

Freihand-Mandala

Ein "Freihand-Mandala" zeichnen:

Dazu braucht es nicht viel nur Papier, Bleistift, Fineliner und etwas rundes oder Lineal und Zirkel!

Ich benutze einen quadratischen Aquarellblock mit ca. 25 x 25 cm.

Weg 1:

Mit irgend etwas rundem, das auf dem Blatt ganz leicht Platz hat, zum Beispiel einem Dessert-Teller oder einer kleinen Schüssel. Den Teller in die Mitte des Blattes setzen, der Abstand zum Rand sollte rechts und links, oben und unten ca. gleich groß sein und einen Kreis zeichnen. Dann die ungefähre Mitte des Kreises mit einem Punkt markieren. Jetzt den Kreis durch die Mitte mit 2 geschwungenen Linien in 4 ca. gleich große Teile teilen und noch 2 geschwungene Linien dazwischen setzen, nun sind es 8 ca. gleich große Teile.

Oder Weg 2:

Mit einem Lineal und einen Zirkel. Lineal von Ecke zu Ecke legen und in der Mitte ein kurzes Stricherl ziehen in der anderen Diagonale genauso. Zirkel in das Kreuzerl stechen und einen Kreis mit ca.8,5 cm Radius zeichnen. Dann den Kreis durch die Mitte mit 2 geschwungenen Linien in 4 ca. gleich große Teile teilen und noch 2 geschwungene Linien dazwischen setzen, jetzt sind es 8 ca. gleich große Teile.

Fertig ist das Gerüst für das Freihand-Mandala.


Die 8 entstandenen Abschnitte werden mit 8 verschiedenen ( Zentangle®) Mustern gefüllt. Rund herum wird eine Art Zierleiste gezeichnet.
Sie können das Mandala schwarz / weiß lassen und nur mit Bleistift etwas schattieren oder farbig ausmalen.
Ich habe Aquarellstifte und Wasser benutzt.


Material: Aquarellpapier ca. 25 x 25 cm 300g/m², Fineliner, Aquarellstifte.
Muster: Woods, Nipa, Neckties, Poke-Root und Poke-Leaf, Knights Bridge, Quipple, Finery, Dandelion Seeds, Zierleiste aus Zacken.

Entspannen Sie sich und viel Spaß beim Zeichnen!

Mittwoch, 12. November 2014

Sonnenblumen

Ohne viele Worte, 

durch Zufall bin ich auf die Seite **ART*JOURNAL*JOURNEY* gestoßen und habe mich spontan entschlossen mitzumachen. 
Der Zufall war das wunderschöne Bild "Tief im Wald - Deep in The Forest" von LonettA auf CREA(R)TIVES.

Das Thema diesen Monat ist / war 

"Sei diesmal
INSPIRIERT VON DEN MEISTERN
Lass Dich von einem berühmten Künstler inspirieren zu Deinem eigenen Werk.
und lass uns bitte wissen welcher Meister es ist."





Wie unschwer zu erkennen haben mich die Sonnenblumen von Vincent van Gogh inspieriert.
Mehr über die Bilder der Sonnenblumen kann man auf Wikipedia nachlesen.

Aquarell Mischtechnik ca. 24 x 30 cm, 
Aquarellpapier ca. 300g, Aquastics und Aquarellfarben.


Zen-Mandalas

Mandalas, Zen-Mandalas, Zentangle®-Mandalas, Zendalas 

Da mir einige von euch ein E-Mail mit Fragen zu Mandalas gesendet haben, möchte ich auf diese Art antworten.

Was ein Mandala ist könnt ihr am besten auf  Wikipedia-Mandala nachlesen.
Schöne Bilder von Mandalas finden sich auch auf Google Bilder.
Mandala Bücher zum Ausmalen gibt es viele und auch Mandala Schablonen aus Kunststoff wie Spielzeug sind am Markt.

Aber wir wollen unsere Mandalas selbst zeichnen! 



Das Buch Zentangle® Mandalas Meditatives Zeichnen für Heilung und Wohlbefinden von Suzanne McNeill CZT ® in deutscher Sprache ist zum Beispiel auf Amazon oder beim Trinity Verlag direkt erhältlich.



Ein sehr einfaches Zen-Mandala zeichnen: 


Dazu braucht es nicht viel nur Papier, Bleistift, Fineliner und etwas rundes oder Lineal und Zirkel

Ich benutze einen quadratischen Aquarellblock dessen Blätter ich in 4 Teile schneide, so erhalte ich ein Blatt von ca. 12,5 x 12,5 cm. 

Weg 1: 

Mit irgend etwas rundem, das auf dem Blatt ganz leicht Platz hat, zum Beispiel einem Glas oder einer Tasse. Das Glas in die Mitte des Blattes setzen, der Abstand zum Rand sollte rechts und links, oben und unten ca. gleich groß sein und einen Kreis zeichnen. Nun die ungefähre Mitte des Kreises mit einem Punkt markieren. Jetzt den Kreis durch die Mitte mit zwei geschwungenen Linien in 4 ca. gleich große Teile teilen. 

Oder Weg 2: 

Mit einem Lineal und einen Zirkel. Lineal von Ecke zu Ecke legen und in der Mitte ein kurzes Stricherl ziehen in der anderen Diagonale genauso. Zirkel in das Kreuzerl stechen und einen Kreis mit ca. 4 cm Radius zeichnen. Dann den Kreis mit zwei geschwungenen Linien durch die Mitte in 4 ca. gleich große Teile teilen.

Fertig ist das Gerüst für das Zen-Mandala. 


Die 4 entstandenen Abschnitte werden mit 4 verschiedenen ( Zentangle®) Mustern gefüllt. Rund herum wird eine Art Zierleiste gezeichnet und zum Schluss wird schattiert. 


Material: Aquarellpapier 12,5 x 12,5 cm, Fineliner, Bleistift.
Muster: unten - Seedlings, rechts - Neckties, oben - Swag, links - Woods, für die Zierleist zuerst die Bögen zeichnen, dann die schwarzen Punkte dazwischen, zuletzt die kleinen Kugerl.

Entspannen Sie sich und viel Spaß beim Zeichnen!

Freitag, 7. November 2014

Wöchentliche Herausforderung KW 45

The Diva´s Weekly Challenge 192

Das Muster "SETON" von Cris Letourneau CZT 

Diese Woche ist der erste Beitrag in einer Reihe von Gast Beiträgen in Vertretung von Laura Harms CZT. 

Die Herausforderung wurde von der Gastautorin  Cris Letourneau gestellt. 
The online home of Cris Letourneau, CZT
Die Aufgabe war das Muster Seton, welches sie selbst entworfen hat, oder eine Abwandlung (tangleation) davon, zu nutzen. Also ein echtes UMT (Use My Tangle)! 
Sie hat sich von den Fenstern ihrer Kirche inspirieren lassen und mit Hilfe ihrer Tochter das Muster entwickelt. Wie man es zeichnet erklärt sie uns auf ihrer Website H I E R und auch auf  YouTube .


Material: Aquarellpapier, Fineliner, Bleistift.
Muster: Seton tangleation

Aber Cris hat uns auch noch eine zweite Möglichkeit zur Wahl gestellt: 

ODER konstruiere ein Muster, welches du in deiner Umgebung siehst und nutze es. 
"OR deconstruct a pattern you see around you and use that in your art."
Zufälliger Weise habe ich genau das bereits am 22. Oktober 2014 getan und auch gebloggt: Muster: U-Wien

Joeys-weekly-tangle-challenge-33

Diese Woche ist die Aufgabe von Joey ein Mandala zu zeichnen. 

Nun, da Halloween vorbei ist will Sie uns einige "technische Herausforderungen" stellen.

Mandalas sind rund und es gibt viele Möglichkeiten welche zu zeichnen oder zu konstruieren.
  1. Mit runden Gegenständen aus der Küche, zB. Tassen und Untertellern, ...
  2. Mit Schablonen, die es zu kaufen gibt. 
  3. Mit einem einfachen Zirkel und einem Lineal, Winkelmesser oder Geodreieck.

Suzanne McNeill /CZT® hat ein wunderbares Buch über Zentangle®- Mandalas geschrieben, welches es auch auf deutsch übersetzt gibt.
Zentangle® Mandalas: Meditatives Zeichnen für Heilung und Wohlbefinden
Sie erklärt in ihrem Buch verschiedene Arten von Mandalas und 60 Muster. 


Mein Mandala ist danach entstanden. Zuerst die schwarz/weiße Version und dann in Farbe.



Material: Aquarellpapier 12 x 12 cm (ein Zirkel und ein Geodreieck), ein Bleistift, Faber-Castell Pitt artist pen S in schwarz, farbige in B und Signo uni-ball in gold und silber.
Muster: Streifen, Dandelion Seeds, Herzborte, Tracery.
Bei der farbigen Version habe ich wohl ein wenig an meine starlightz gedacht.


  • Schaut Euch bitte auch die Zeichnungen der anderen Teilnehmer von "the Diva" und Joeys Herausforderung an!
  • Zu meinem neuen Muster U-Wien inspiriert von Österreichs Landeshauptstadt.
  • Ein herzliches Dankeschön an alle die immer so viele nette Kommentare zu meinen Arbeiten hinterlassen!